News

Jetzt noch schnell das Baukindergeld sichern!

12.11.2018 00:01

Nach Abschaffung der Eigenheimzulage im Jahr 2005 gibt es nun wieder eine staatliche Förderung für den Erwerb von Wohnimmobilien. Es handelt sich dabei um das Baukindergeld, welches am 18.09.2018 gestartet ist.

Das Baukindergeld ist eine staatliche Förderung um Familien mit Kindern einen Immobilienerwerb zu erleichtern.

Mit dem Geldzuschuss fördert das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) den erstmaligen Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum für Familien mit Kindern.

Was wird gefördert?
Gefördert wird der erstmalige Neubau oder der Erwerb von Wohnungseigentum zur Selbstnutzung (Baugenehmigung oder Kaufvertrag zwischen 01.01.2018 und 31.12.2020).

Wer kann den Antrag stellen?
Der Antrag kann von jeder natürlichen Person gestellt werden, die Wohneigentum erworben hat. Voraussetzung ist, dass mindestens ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt lebt, für welches die Berechtigung zum Bezug von Kindergeld besteht. Die Anträge können ausschließlich online bei der KfW Bankengruppe gestellt werden.

Wie hoch ist das Baukindergeld?
Der Geldzuschuss wird jährlich über einen Zeitraum von maximal 10 Jahren ausgezahlt und beträgt für jedes Kind 1.200,00 €. Will man die Förderung von 12.000,00 € für ein Kind voll ausschöpfen, so muss die Immobilie über einen Zeitraum von 10 Jahren vom Antragsteller ununterbrochen selbst genutzt werden.

Welche Einkommensgrenzen müssen beachtet werden?
Gefördert werden nur Steuerpflichtige, deren Einkommen unter 90.000,00 € (Haushaltseinkommen 75.000,00 € pro Jahr + 15.000,00 € pro Kind) liegt. Es wird dabei auf den Durchschnitt des vorletzten und vorvorletzten Jahres abgestellt. Für Anträge im Jahr 2018 wird demnach der Durchschnitt der Jahre 2015 und 2016 betrachtet. Als Nachweis dienen die Einkommensteuerbescheide der jeweiligen Jahre.

Fazit: In Zeiten steigender Immobilienpreise ist diese Fördermaßnahme ein hilfreiches Instrument um den Traum vom Eigenheim verwirklichen zu können. Daneben gibt es in Bayern noch weitere regionale Förderprogramme wie z. B. das „Bayerische Baukindergeld Plus“ und die „Bayerische Eigenheimzulage“.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Zurück